Biologische Konfliktlösung

 

Heilmethoden aus allen Kulturen der Welt und in allen Zeitaltern haben stets eines betont:

- Krankheit entsteht zuerst auf der geistig-seelischen Ebene -

Nun gibt es psychische Probleme, die sich auf die geistigen Fähigkeiten oder die emotionalen Empfindungen beschränken. Sie treten häufig vorübergehend auf und können durch Veränderung von Einstellung und Verhalten nach vertrauensvollen Gesprächen mit Freunden oder psychologisch geschulten Menschen überwunden werden.

Zu einem biologischen Konflikt kommt es, wenn ein geistig-seelisches Erlebnis als Konfliktschock (Trauma) empfunden wird und mit so einer Heftigkeit und Gewalt einschlägt, dass die Körperebene sofort mitreagiert.

Ob es zu einem biologischen Konflikt gekommen ist, kann jeder sofort nachprüfen, indem die drei Merkmale des Konfliktschocks abgefragt werden:




1. Den Konflikt, das Trauma habe ich als hochakut und dramatisch empfunden.
  (z.B.: „Es hat eingeschlagen wie eine Bombe.“)

2. Den Konflikt, das Trauma habe ich als isolativ empfunden.
  (z.B. „In dem Moment konnte ich mit niemandem darüber reden.“
  oder: „Ich fühle mich allein gelassen.“)

3. Der Konflikt, das Trauma hat mich völlig überraschend, unvorbereitet getroffen bzw. 
  „auf dem falschen Fuß erwischt.“





Sind diese drei Merkmale alle (!) zutreffend, ist das psychische Problem auf die körperliche Ebene durchgeschlagen und verursacht hier, oft zeitlich versetzt, entsprechende Symptome.

Interessant ist nun, dass der erste Gedanke, die erste Emotion bzw. die erste psychische Reaktion, die während des Konflikteinschlags abläuft, den Ort und die Ausprägung der späteren körperlichen Symptomatik eindeutig festlegt. D.h. beispielsweise, dass ein Trennungskonflikt ein anderes Organ befällt als ein Ärgerkonflikt.
Jeder spezielle Konflikt ist mit einem speziellen Organ assoziiert.

Daher kann mit wissenschaftlicher Genauigkeit der Ort und der Ablauf der körperlichen Symptomatik vorhergesagt werden, wenn der psychische Konfliktinhalt bekannt ist.

Da es sich hier um eine biologische Gesetzmäßigkeit handelt, ist auch der umgekehrte Fall möglich: Wenn Ort und Ablauf der körperlichen Symptomatik bekannt sind, kann auf den psychischen Konfliktinhalt eindeutig geschlossen werden.




Dies ist deshalb so wichtig, weil:

  • jede Krankheit biologisch und gesetzmäßig abläuft und für jeden Menschen damit verstehbar und nachvollziehbar wird
  • jede Krankheit ursächlich behandelt werden kann
  • jeder Krankheitsprozess gestoppt und geheilt werden kann, wenn der Betroffene den Konfliktinhalt findet und durch geeignete Methoden dauerhaft neutralisiert, also gegenstandslos macht
  • eine schulmedizinische Intervention in etwa 80 % der Fälle überflüssig wird




Dr. Hamer, der Entdecker dieser biologischen Gesetzmäßigkeiten betont, dass jede (!) Krankheit nichts anderes ist, als ein sinnvolles biologisches Sonderprogramm (SBS) der Natur.

Alle akuten und chronischen Leiden, die nicht auf Verletzungen, Vergiftungen oder Ernährungsmangel basieren, lassen sich auf diese SBS zurückführen. Ist so ein Programm erst einmal aktiv, läuft es gesetzmäßig und stupide ab wie ein Uhrwerk. Ohne sinnvolle (!) Unterbrechung führt es letztlich immer nach mehr oder weniger langem Leidensweg zum Tod.

Eine sinnvolle, nachhaltige Unterbrechung und sogar Umkehrung eines sinnvollen biologischen Sonderprogramms ist nur möglich, wenn der zugrunde liegende Konfliktinhalt gefunden und gelöst werden kann, oder Auslösefaktoren (Schienen bzw. Trigger) vermieden werden.

Dazu bedarf es in der Regel keiner oder kaum schulmedizinischer Intervention. Die Erfahrung zeigt, dass eine homöopathische Behandlung sowohl eine Konfliktlösung auf anderen Ebenen herbeiführen kann, als auch den manchmal unangenehm empfundenen Heilungsprozess vorteilhaft unterstützt.

Zugegeben, vielen Menschen in unserer heutigen Gesellschaft fällt es schwer, das Sinnvolle an Krankheit und Leiden zu erkennen.
Sowohl Wissenschaftler der Entwicklungsbiologie als auch spirituelle Heiler sind sich darüber einig, dass Krankheiten nichts anderes sind als notwendige Kurskorrekturen, um das Leben unter veränderten Bedingungen aufrecht zu erhalten.

Die sinnvollen biologischen Sonderprogramme der Natur bieten uns eine wertvolle Möglichkeit an, um unsere Gedanken, Emotionen, Worte und Taten zu hinterfragen und achtsam, bewusst und liebevoll mit uns und unserer sozialen Umwelt umzugehen.
Hilfreich für den Therapieprozess sind dabei u.a. Offenheit, Vorurteilsfreiheit, Geduld, Selbstverantwortung und der Wille zur Veränderung.




Kenner der Materie bitte ich um Nachsicht, für die erheblichen Vereinfachungen und Verallgemeinerungen zu den 5 biologischen Naturgesetzen, die dem allgemeinen Laienverständnis geschuldet sind und nur in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich behandelt werden können.




Synonyme Begriffe für die von mir (neutral) als „biologische Konfliktlösung“ ausgewiesene Therapierichtung sind u.a. „Neue Medizin“ oder auch „Germanische Heilkunde“. Das Wort “germanisch” verbinden viele Menschen im allgemeinen Sprachgebrauch mit einer bestimmten Ideologie.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich mich von jedweder politischen, religiösen, dogmatischen oder fanatischen Ausrichtung distanziere. Als Therapeut geht es mir - zum Wohle der leidenden Menschen - ausschließlich um die Anwendung dieser bahnbrechenden medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnisse.


Heilung erfolgt immer mit und durch Liebe.
Niemals jedoch durch Hass, Ausgrenzung, Vorurteil oder Starrsinn.

 




Ein kurzer und prägnanter Info-Flyer zum Ausdruck und zur Verteilung an Interessierte wurde freundlicherweise von der „Bürgerinitiative Neue Medizin“ erstellt und steht hier zum Download bereit.


Für ein vertiefendes Verständnis der biologischen Gesetzmäßigkeiten bei Krankheiten empfehle ich u.a. folgende Internetseiten:


www.neue-medizin.de
(Dr. Hamer)

www.germanische-heilkunde.at
(Helmut Pilhar)

www.neue-mediz.in
(David Münnich)

www.nicolasbarro.de
(Nicolas Barro)



[WILLKOMMEN] [PRAXIS] [Homöopathie] [Umweltmedizin] [Konfliktlösung] [BEWUSSTSEIN] [AKTIVITÄTEN] [LINKS] [KONTAKT]